Jukuren

Das Trainingskonzept für Jukuren richtet sich an Menschen im fortgeschrittenen Alter, die mit dem Gedanken spielen, doch noch einmal eine Kampfkunst zu erlernen. Karate ist hierfür prädestiniert. Der Begriff "Jukuren" stammt aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie "die im Leben Erfahrenen".

Trainingskonzept

 

Das altersgerechte Training bestimmt den größten Teil der Übungsstunde. Das Hauptziel im Training ist der gesundheitliche Aspekt. Die Muskulatur des Körpers wird langsam aber sicher aufgebaut, die Motorik nachweislich verbessert. Koordination und Ausdauer gestärkt. Das Herz-Kreislaufsystem wird angeregt der Stresslevel vom Arbeitstag minimiert. Die Belastungsgrenze wird je nach Tagesform selbst bestimmt.

Die Übungsstunde endet mit der Einführung bzw. Weiterentwicklung von Techniken aus dem Shotokan-Karate sowie Elemente aus der Selbstverteidigung.

Folgen Sie uns auch Facebook!